Rating:

Fees: 0.35%

Min. Account Size: 5000

Invest Now  
Invest Now

Whitebox Überprüfung

75
3.75/5
Fees: 0.35% 0.95% below €30,000 5000 Min. Account Size Invest Now

Vor- und Nachteile

Vorteile
Nachteile
Unterstützt europäische Investoren
$500 Einzahlungsminimum
Alternative Investitionen in erneuerbare Energien
Vollständig verwaltetet Service ist verfügbar
Einfach zu verstehende Investitionsmöglichkeiten
Schöne und einfach zu verwendende Plattform
Vorteile
Unterstützt europäische Investoren
Alternative Investitionen in erneuerbare Energien
Vollständig verwaltetet Service ist verfügbar
Einfach zu verstehende Investitionsmöglichkeiten
Schöne und einfach zu verwendende Plattform
Nachteile
$500 Einzahlungsminimum

Screenshots

Details
Webseite URL
Gegründet
2014
Firmensitz
Frankfurt, Germany
Telefon
nicht anwendbare
Support-Optionen
Live Chat
Min. Einzahlung
5000
Mindestkontogröße
5000
Reguliert durch
FCA
Umfassende Bewertung

Whitebox Testbericht

Whitebox ist ein deutscher Robo Advisor, der einen Investmentdienst bietet, der passive und aktive Managementansätze kombiniert. Whitebox will sich nicht mit der Marktrendite zufrieden geben, sondern den Markt schlagen. Das unterscheidet sie von anderen Robo Advisors wie Ginmon oder Growney, die bisher ausschließlich einen passiven Managementansatz verfolgen.  

Der Anlageansatz von Whitebox lautet: Aktiv wo nötig und passiv wo möglich. Dazu verwenden sie einen Value-Ansatz, um bleibende Kapitalverluste zu vermeiden. So konzentrieren sie sich überwiegend auf die Analyse von Fundamentaldaten und auf ein abweichungsbasiertes Rebalancing. Dies sind allesamt aktive Strategien, die dazu entworfen wurden, um zusätzliche Gewinne aus dem Markt zu realisieren.  

Passiv wo möglich sind sie in ihrer langfristigen und value-orientierten Sicht, in der Vermeidung von Markttiming und individuellen Stockpickings sowie in der Nutzung von passiv gemanagten Produkten wie Exchange Traded Funds.  

Somit entsteht ein Produkt für Investoren, die nicht nur die Marktrendite haben wollen, sondern nach zusätzlichen Gewinnen streben. In der Konsequenz besitzen ihre Portfolios das Potenzial, besser zu performen als der Markt und bringen daher mehr Geld für Sie ein. Das ist niemals garantiert, aber Whitebox gewährleistet, dass ihr Ansatz fundiert, gut recherchiert und sich bewährt hat.  

Bevor wir ein wenig mehr ins Detail gehen, schauen wir uns eine Übersicht über das Geschäft von Whitebox an: 

  • Verwaltetes Vermögen: Whitebox gibt sein verwaltetes Fondsvermögen nicht bekannt. 
  • Mindestanlagebetrag: Die Minimalanlage über alle Anlageziele hinweg beträgt bei Whitebox 5.000 €. 
  • Informationen zu Portfolio und Asset Allocation: Whitebox kombiniert aktive und passive Managementansätze. Hierfür nutzen sie kostengünstige Exchange Traded Funds. Sie investieren aktuell in 23 Anlageklassen aus mehr als 60 Ländern, unter gleichzeitiger Berücksichtigung der Risikostreuung basierend auf einem Value-Ansatz. Mit anderen Worten suchen sie nach günstigen Anlagen und investieren in diese passiv.  
  • Gebühren: Whitebox erhebt eine Gebühr, die von der Höhe des Gesamtanlagebetrags in dem Portfolio abhängt. Sie startet bei 0,95% pro Jahr und reduziert sich mit steigendem Anlagevolumen auf 0,35%. Dabei entstehen die niedrigsten Kosten für Investoren mit einem Anlagevolumen von mehr als 500.000 €. 
  • Kontotypen: Die Kontotypen, die verfügbar sind, entsprechen den deutschen Kontotypen.  

Whitebox roboadvisor asset allocation

Whitebox - Mindestanlagebetrag

Whitebox hat einen durchschnittlich höheren Mindestanlagebetrag von 5.000 €. Der Grund für diesen hohen Betrag beruht auf dem von dem Unternehmen verfolgten aktiven Managementansatz. Zum bestmöglichen Funktionieren dieses Prozesses erfordert ein aktives Investieren zusätzliche Gelder. Investoren müssen daher beim Einstieg mehr Geld in die Hand nehmen. 

Whitebox - Information Zu Portfolio Und Asset Allocation

Ein Whitebox Portfolio ist ein bisher einzigartiger Robo Advisor. Anstatt einer völlig passiven Investitionserfahrung, bieten sie ihren Kunden einen value-orientierten Ansatz für die Auswahl passiver Investitionsalternativen an.

Whitebox setzt bei der Auswahl von Anlagen auf kostengünstige Exchange Traded Funds, was hilft, die Kosten niedrig zu halten, und sie spekulieren nicht auf einzelne Titel wie Aktien und Anleihen. Das hat dramatische Auswirkungen auf das Risikoprofil, da das Portfolio keinen unnötigen Aktien- oder Anleiherisiken ausgesetzt ist. Stattdessen halten sie nur breit diversifizierte Produkte, damit der ganze Markt abgedeckt ist.

Hier sehen Sie als ein Beispiel die passiven Aktien-ETFs, die aktuell in den Portfolios genutzt werden:


Whitebox robo advisor fees per product


Zur Auswahl stehen darüber hinaus einige Fonds, die sowohl den globalen Anleihemarkt wie auch alternative Anlagen wie Rohstoffe, Gold, Infrastruktur und Immobilien umfassen.

Anstatt sich nur auf den passiven Ansatz zu beschränken, um die Aufteilung zwischen Aktien und Anleihen zu bestimmen, ist Whitebox auch aktiv, um festzustellen, welche Märkte und Länder die bessere Wahl - oder anders ausgedrückt - günstiger sind.

Mit anderen Worten ermitteln Sie anhand einer Analyse der Fundamentaldaten, ob eine Anlage günstig bewertet ist und investieren darin. Das Ergebnis ist ein Portfolio, dass das Potenzial für bessere Renditen, ein besseres Chance-Risiko Verhältnis und bessere Absicherung gegen Verluste bietet.

Die von Whitebox gebauten Portfolios können sehr diversifiziert sein und können 23 unterschiedliche Anlageklassen in 60 verschiedenen Ländern umfassen. Hier ist ein Beispiel von einem Portfolio, das Whitebox auf ihrer Website präsentiert:


White box robo advisor asset allocation 2

Whitebox - Gebühren Und Zusätzliche Kosten

Whitebox eignet sich vor allem für Investoren mit einer höheren Kapitalbasis, da die Gebühren für Anlagekonten von weniger als 30.000 € höher sind als bei den meisten Robo Advisors. Sie nutzen einen gestaffelten Gebührenansatz, wo je mehr die Kunden investieren, desto niedriger fällt die prozentuale Gebühr aus. Hier sind die Gebühren wie auf ihrer Website dargestellt:

Whitebox robo advisor fee structure

As you can see, the started fee of 0.95% is higher than most robo advisors which can start as low as 0.00% for the first £10,000 like Moneyfarm.

Wie Kann Ich Mit Der Geldanlage Bei Whitebox Beginnen?

Bei Whitebox kann sich jeder anmelden, der älter als 18 Jahre ist und in Deutschland lebt. Sind diese Anforderungen erfüllt, ist der Anmeldeprozess einfach. Zunächst stellt Whitebox einige Fragen, um die Anlageziele, Risikoprofile und den Anlagehorizont zu definieren. Von hier aus wird ein Anlageprofil erstellt und ein Portfolio entworfen, das den Zielen und Bedürfnissen des Kunden entspricht.

Sobald Geld auf das Konto eingeht, werden die Anlagen gemäß der ausgewählten Asset Allocation gekauft. Der Whitebox Robo Advisor und das Team beginnen dann die Überwachung des Portfolios und passen es, soweit erforderlich, den Marktbewegungen an.

Insgesamt ist Whitebox ein alternativer Robo Advisor für Investoren, die an einem aktiveren Investmentansatz interessiert sind, bei dem in kostengünstige und passive Produkte