Robo Advisors vs Finanzberater

Der Kampf Zwischen Robo Advisor Und Finanzberater

An den Finanzmärkten findet ein Krieg statt. Es ist eine David gegen Goliath Geschichte, wo die große schlechte Investment-Industrie auf einen Newcomer losgeht, dessen Technologie deren Lebensweise bedroht. Dies ist die Geschichte um den Kampf, Robo Advisor gegen Finanzberater; die Roboter gegen die Menschen!

Robo Advisor haben in den vergangenen Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Firmen wie Wealthfront, Betterment und Scalable.Captial beginnen Fahrt aufzunehmen und stehlen den menschlichen Finanzberatern jeden Tag eine große Anzahl von Kunden.

Anstatt in Gebäude aus Ziegel und Mörtel zu investieren, in denen sich menschliche Berater befinden, die Kunden beim Investieren ihres Geldes helfen, verwenden Robo Advisor Technologie und mathematische Algorithmen, um automatisch ein effizientes Portfolio basierend auf den Bedürfnissen der Kunden auszuwählen.

Kunden melden sich komplett online für ein Robo Advisor Konto an, füllen einen detaillierten Fragebogen zur Bestimmung ihrer Risikobereitschaft, Investitionsziele und ihres Zeithorizonts aus, und den Rest erledigen dann die “Roboter”. Das Geld des Kunden wird automatisch in ein gut diversifiziertes Portfolio, bestehend aus börsengehandelten Fonds mit dem richtigen Mix aus Aktien, Anleihen, Immobilien und vielleicht sogar natürlichen Ressourcen investiert. Von Zeit zu Zeit wird dann nachjustiert, um sicherzustellen, dass die Vermögensaufteilung beibehalten wird.

All dies wurde traditionell von menschlichen Beratern gemacht, wofür in der Regel auch höhere Gebühren angefallen sind. Es gibt allerdings ein paar Unterschiede zwischen Robo Advisor und menschlichen Beratern. Lassen Sie die beiden in einem Match “Robo Advisor vs. Finanzberater” antreten, um zu sehen, wer besser ist.

Gebühren

Eine der größten Auswirkungen auf den langfristigen Wert eines Portfolios, wenn nicht sogar die größte, ist, wie viel Gebühren ein Investor für die Verwaltung seines Investment-Portfolios zahlen muss. In der Tat kann der Betrag, den ein Anleger über die Lebensdauer des Investments hinweg bezahlt, den Unterschied zwischen einem planmäßigen Ruhestand oder einem verspäteten Ruhestand ausmachen, da Sie möglicherweise noch Geld in das Pensionskonto einzahlen müssen.

Betrachten Sie die folgende Grafik, die von Securities and Exchange Commission zusammengestellt wurde, um zu zeigen, welche Auswirkungen die Gebühren selbst auf ein bescheidenes Portfolio haben können.


Robo advisor PORTFOLIO VALUE

ROBO ADVISOR COSTS CHART

Eine Einsparung von nur 0,75% an bezahlten Gebühren, kann den Endwert einer ursprünglichen Investition in Höhe von $100.000 um bis zu $30.000 erhöhen.

Lassen Sie uns das anders betrachten. Betrachten Sie die folgende Grafik, die von Betterment vorbereitet wurde.

Im Vergleich zu einem herkömmlichen menschlichen Anlageberater, kann die Gebührendifferenz bei einem Robo Advisor mehr als $555.486 an potenziellen Einsparungen bringen. Bei einem $1.000.000 Portfolio, zahlt der Robo Advisor Kunde um $8.500 weniger Gebühren.

Um konkrete Zahlen zu nennen, der typische menschliche Berater wird eine jährliche Gebühr in Höhe von 1,0% bis 2,0% von der Summe der verwalteten Vermögenswerte verrechnen. Im Vergleich dazu liegen die Gebühren bei Robo Advisor in etwa bei 0,25% bis 0,50%. Wie wir gesehen haben, kann das am Ende des Tages bedeuten, dass Sie Zehntausende von Dollar mehr in Ihrer Tasche haben werden.

Gewinner: Robo Advisor

Zugänglichkeit

Es scheint, als würden die Leute immer mehr beschäftigt sein. Durch die ständig steigenden Anforderungen hinsichtlich der Arbeit, der familiären Verpflichtungen wie Sport oder Kunst sowie den außerplanmäßigen Aktivitäten, bleibt nur wenig Zeit für die Verwaltung eines Investmentportfolios.

Wenn man Robo Advisor mit Finanzberatern vergleicht, so ist der Zugänglichkeitsfaktor leicht zu sehen. Menschliche Berater arbeiten regelmäßig und sind in der Regel nur während der regulären Geschäftszeiten erreichbar. Dies sind meistens jene Stunden, in denen die Kunden aufgrund ihrer eigenen Arbeitszeiten selbst beschäftigt sind.

Auf der anderen Seite sind Robo Advisor immer 24 Stunden am Tag verfügbar. Da sie online sind, können sich Kunden jederzeit ihre Investitionen ansehen. Egal ob im Bus oder im Zug, wenn Sie von daheim ins Büro oder umgekehrt fahren, oder nachdem Sie die Kinder nachts ins Bett gebracht haben, der Robo Advisor ist immer verfügbar. Und mit der Verbreitung von Online-Tools, die verfügbar sind, um Kunden Antworten auf ihre Fragen zu geben, besteht nicht wirklich die Notwendigkeit, etwas mit einem Finanzberater zu diskutieren, nicht einmal den Investitionsplan.

Gewinner: Robo Advisor

Persönlicher Service

Roboter sind nicht dafür bekannt, sehr persönlich zu sein. Solange sie nicht programmiert wurden, um Empathie zu zeigen oder um menschliche Emotionen zu erkennen, beschäftigen sie sich nur mit Tatsachen und gehen programmgesteuert mit Situationen um, die auftreten.

Robo Advisor sind nicht sehr persönlich und bieten nicht viel an persönlichem Service. Sie sind entworfen, um dem Investor mittels Algorithmus das richtige Portfolio für ihn zur Verfügung zu stellen, mit nur wenig Rücksicht darauf, was der Kunde exakt will. Dies ist nicht unbedingt eine schlechte Sache, aber einige Kunden möchten lieber Fürsorge erleben und sind der Ansicht, dass ihre Situationen einzigartig sind, so dass mehr Eins-zu-eins-Support erforderlich sein könnte. Die menschlichen Finanzberater können dies offensichtlich besser und haben daher einen Vorsprung in dieser Kategorie.

Gewinner: Menschliche Finanzberater

Anpassungsfähigkeit

Investitionsziele und Pläne können sich im Laufe der Zeit ändern. Was ein Investor sich wünscht, wenn er 20 Jahr alt ist, kann sehr unterschiedlich zu dem sein, was ein Investor gerne hätte, der 50 Jahre alt ist. Ein guter Anlageberater – egal ob Roboter oder Mensch – muss in der Lage sein, das Portfolio auf der Grundlage der Kunden ändern zu können, wenn sich deren Bedürfnisse ändern.

Abgesehen davon, sollten sich die Investment-Portfolios nicht allzu oft ändern. Ausgenommen der Anpassung hinsichtlich der Risikobereitschaft, da der Investor älter wird, sollten die Portfolios relativ stabil bleiben. Das heißt, selbst bei großen Marktschwankungen oder Bauchgefühlen des Investors, sollten nicht viele Aktivitäten auf dem Markt gesetzt werden.

Robo Advisor auf der anderen Seite, balancieren das Portfolio neu aus, wenn verschiedene Teile der Märkte eine bessere Performance aufweisen als andere. Auch die menschlichen Anlageberater werden dies tun. Robo Advisor werden Entscheidungen treffen, die dem Anleger aus steuerlicher Sicht zugutekommen. Das werden auch die menschlichen Anlageberater machen. Bei Robo Advisor können Kunden ihre Anlageziele, Risikobereitschaft sowie den Zeithorizont bei Bedarf anpassen und manche von ihnen machen dies sogar automatisch. Auch bei menschlichen Anlageberatern ist dies möglich, jedoch tun sie dies manuell und nutzen ihre Erfahrung anstatt Computer-Algorithmen.

Wie auch immer man es betrachtet, beim Kampf Robo Advisor vs. Finanzberater können beide sehr anpassungsfähig sein, wenn es darum geht, die Bedürfnisse ihrer Kunden zu erfüllen.

Gewinner: Geteilte Meinung

Emotionen Steuern

Menschen sind komplexe Maschinen. Entscheidungen, die sie treffen, sind abhängig von den Erfahrungen, die sie erlebt haben, von dem, was sie in der Schule und aus harten Rückschlägen gelernt haben sowie von den kognitiven Neigungen, die sie oftmals schlechte finanzielle Entscheidungen treffen lassen. In der Tat hat sich gezeigt, dass Menschen, einschließlich Finanzberater, Muster erkennen, wo keine existieren. Das kann zu schlechten Investitionsentscheidungen führen, was letztendlich der Performance des Kundenportfolios schaden kann.

Robo Advisor auf der anderen Seite treffen Entscheidungen nur basierend auf dem Algorithmus. Wenn das Portfolio nicht auf die gezielte Vermögensaufteilung ausgerichtet ist, wird es angepasst. Entspricht die Vermögensaufteilung noch immer den Zielen des Kunden? Wenn ja, wird der Kurs beibehalten. Wenn nicht, wird das Portfolio je nach Bedarf angepasst. Es gibt keine zweite Frage und auch Intuition ist nicht im Spiel.

Wenn es um das Investieren selbst geht, ist der Prozess oftmals wichtiger als die menschliche Einflussnahme. Robo Advisor stützen sich auf einen strengen Prozess, um sicherzustellen, dass das Geld eines Kunden effizient und mit der richtigen Balance aus Risiko und Rendite investiert wird. Menschen sind emotionale Wesen, und das ist nicht immer gut, wenn es um Investitionsentscheidungen geht. Es ist dieses Fehlen von Emotionen, das Robo Advisor zu besseren Beratern macht.

Gewinner: Robo Advisor

Performance

Das Investieren kann entweder aktiv oder passiv erfolgen. Beim aktiven Investieren werden verschiedene Strategien für den Versuch angewendet, den Markt zu übertrumpfen. Dies beinhaltet oftmals den Versuch, den Markt zu timen (je nach Marktbedingungen den Markt im richtigen Zeitpunkt zu betreten/verlassen) und/oder das Research hinsichtlich Aktien und Anleihen, um die besten zu identifizieren.

Beim passiven Investieren auf der anderen Seite wird ganz einfach versucht, nicht mehr und nicht weniger als die Marktrenditen zu bekommen. Es ist eine sehr effiziente Art und Weise um zu investieren, da sie in der Regel billiger ist und in vielen Fällen auch eine bessere Performance aufweist.

Betrachten Sie die SPIVA® U.S. Scorecard Ergebnisse:

Während des Fünfjahreszeitraums bis zum 31. Dezember 2016 haben 88,3% der Manager großer Unternehmen, 89,95% der Manager mittlerer Unternehmen und 96,57% der Manager kleiner Unternehmen hinsichtlich ihrer Benchmarks unterdurchschnittlich abgeschnitten.

Die meisten aktiven Manager scheiterten beim Versuch, den Markt zu übertrumpfen. In der Tat haben sie im Vergleich zum Markt unterdurchschnittlich abgeschnitten und ihren Kunden eine niedrigere Rendite gebracht, als sie durch den Kauf von börsengehandelten Index-Fonds, die in diese Benchmarks investiert haben (z.B. FTSE 100)erhalten hätten.

Robo Advisor investieren in einem völlig passiven Stil und werden dadurch mehr als wahrscheinlich die aktiven Berater übertreffen. Die meisten menschlichen Finanzberater – die meisten, aber nicht alle – werden mit einem aktiven Managementstil investieren, der dazu bestimmt ist, eine bessere Rendite als der Markt für ihre Kunden zu erzielen. Die Daten deuten darauf hin, dass dies nicht funktioniert und das ist der Grund, warum Robo Advisor in Führung liegen, wenn es um die Performance geht.

Gewinner: Robo Advisor

Laufendes Coaching

Manchmal brauchen Kunden Hilfe beim Investieren. Zum Beispiel hat der Börsencrash im Jahr 2008 dazu geführt, dass viele Investoren ihre Investitionspläne aufgegeben und alles verkauft haben. Das Problem ist, dass wenn Sie dies getan haben und seitdem dem Markt ferngeblieben sind, Sie einen der besten Aufschwünge der jüngsten Geschichte verpasst haben.

Schauen Sie sich den folgenden Chart des S&P 500 an. Wenn Sie sich die Performance rund um 2008 ansehen, können Sie den starken Rückgang sehen. Schauen Sie sich jedoch an, wo der Kurs heute ist. Wenn die Investoren ihre Investitionen einfach gehalten und während dieser Zeit nicht verkauft hätten, wären sie viel besser dran gewesen.


Robo advisor price chart


Die besten Anlageberater konnten ihre Kunden davon überzeugen, den Kurs beizubehalten und nicht auf Emotionen zu reagieren. Robo Advisor ohne menschliches Eingreifen sind nicht in der Lage, solch ein Coaching anzubieten. Ohne dieses Coaching ist es schwer zu sagen, was die Kunden tun werden. Ein guter Coach ist in der Lage, sich den Herausforderungen zu stellen, denen sich Kunden gegenüberstehen – angefangen bei Marktabstürzen bis hin zur Schuldentilgung – um sicherzustellen, dass auftauchende Probleme nicht das langfristige Wachstumspotenzial des Portfolios gefährden. Nur menschliche Berater können das tun, und deshalb liegen die menschlichen Berater in dieser Kategorie auch in Führung.

Gewinner: Menschliche Finanzberater

Mindestkontostände

Der letzte Vergleich zwischen Robo Advisor und Finanzberatern bezieht sich auf die erforderlichen Mindestkontostände.

Aufgrund der höheren Kosten für die Bereitstellung eines traditionellen Investment-Managements, können Finanzberater in der Regel keine Kunden mit weniger als £50.000 an investierbaren Vermögenswerten nehmen. Einige weigern sich, Kunden zu nehmen, es sei denn, sie verfügen über mehr als £500.000 an investierbaren Vermögenswerten. Der Grund dafür ist, dass die die Gebühren, die sie für alles unter £50.000 generieren, nicht ihre Kosten für die Geschäftstätigkeit abdecken. Selbst wenn die Vermögenswerte eines Kunden wachsen und die Gebühren zurückgeschraubt werden, sind die Kosten für die Verwendung eines traditionellen Investmentmanagers nach wie vor hoch, was für kleinere Investoren hinderlich ist.

Alternativ gibt es bei einigen Robo Advisor keine Mindestanforderungen, um ein Konto zu eröffnen, und einige verlangen teilweise nur eine Einzahlung von £500, um ein Konto eröffnen zu können. Durch die viel geringeren Infrastrukturanforderungen für die Durchführung des Robo Investing Geschäfts, sind die Gebühren darüber hinaus auch viel niedriger.

Die Robo Advisor gewinnen diese Rund offensichtlich ganz eindeutig.

Gewinner: Robo Advisor

Und Der Gewinner Ist…

Hier sind die Punkte, die Robo Advisor und Finanzberater aus den 8 Vergleichen erzielen konnten:

Robo Advisor: 5 von 8

Menschliche Finanzberater: 2 von 8

Unentschieden: 1 von 8

Robo Advisor sind in den meisten Kategorien als Sieger hervorgegangen. Sie machen einen guten Job, die Bedürfnisse vieler Kunden zu erfüllen, und können eine gute Wahl sein, wenn Sie niemanden brauchen, der Ihre Hand hält. Auch wenn Sie so jemanden brauchen, gibt es Hilfe mittels Online-Hilfe, Chat sowie Kundendienstmitarbeitern, die Ihnen beim Anmeldeprozess helfen können.

Angesichts dessen muss es keine Entscheidung zwischen einem strikten Robo Advisor oder strikten menschlichen Finanzberater sein. Viele Robo Advisor beginnen, ein Maß an menschlicher Finanzberatung anzubieten, die mit ihren Robo Advisor Portfoliomanagement-Dienstleistungen verflochten sind. Sie können einen registrierten Investmentmanager anrufen und kontaktieren, der Sie bei Entscheidungen beraten kann, die für Ihre finanzielle Situation eindeutig sind. Wenn Sie zum Beispiel spezifische Steueranforderungen haben, so gibt es bei den Robo Advisor Firmen Berater, die Ihnen dabei helfen können.

Unternehmen wie Moneyfarm und MarketRiders beginnen, menschliche Berater einzuführen, die ihre Robo-Dienstleistungen ergänzen sollen. Wenn Sie das Beste aus beiden Welten haben wollen, dann ist eine Berücksichtigung dieser Firmen sicher eine gangbare Lösung.