Professionelle Geldverwaltung Mit Robo Investing

Automatisiertes Investieren, Wodurch Das Investieren Zugänglicher, Leistbarer Und Profitabler Wird 

Die traditionelle Branche der Anlageverwaltung steckt in Schwierigkeiten. Robo Investing und die Online-Anlageberatung werden immer populärer und schnappen den großen Firmen Marktanteile weg. Noch wichtiger ist, dass jetzt nicht mehr Amateure und unerfahrene Trader den Do-it-yourself-Investoren Ratschläge geben, sondern sich dies auf professionelle Firmen verlagert hat, die herausgefunden haben, wie man in die Technologie eintaucht, um den Massen eine professionelle Geldverwaltung bieten zu können.

Robo Advisor bieten Robo Investing-Dienste durch Technologie an und treffen Investitionsentscheidungen in Ihrem Namen, ohne dass eine Menge durch menschlichen Eingriff oder von Hand gemacht werden muss.

Wie Robo Investing Funktioniert

Robo Investing-Dienste gehen per Internet eine Reihe von Fragen mit den Kunden durch, die dazu entworfen wurden, um die Anlagebedürfnisse, das akzeptable Risikoprofil sowie den Zeithorizont für den Investitionsplan herauszufinden. In Einzelnen beinhaltet der Fragebogen dann jene Informationen, um im Auftrag des Investors fundierte Investitionsentscheidungen treffen zu können.

Mit diesen Informationen nimmt der Robo Advisor dann die Arbeit auf und bestimmt die richtige Portfolioauswahl basierend auf den Antworten beim Fragebogen. Dies kann ein sehr konservatives Portfolio mit nur einem geringen oder keinem Anteil in Aktien, ein aggressiveres Portfolio mit einem höheren Prozentsatz in Aktien oder eine Investition in andere Vermögenswerte wie Immobilien und natürliche Ressourcen sein.

Egal, um welche Arten von Vermögenswerten es sich handelt, diese Portfolios verwenden börsengehandelte Fonds (Exchange Traded Funds “ETFs“), um die Portfolios aufzubauen. ETFs sind Investitionen, die eine breite Diversifikation bei einem Markt zu sehr niedrigen Gebühren bieten (mehr dazu später.

Nach der Anmeldung bei einem Robo Advisor erhält ein Investor, der Robo Investing nutzt, ein gut recherchiertes und finanziell fundiertes Portfolio, das automatisch verwaltet wird.

Robo Investing Gewinnt An Fahrt

Robo Advisor verwalten mittlerweile $15,7 Milliarden des gesamten Investmentmarkts. Dies ist ein Anstieg von mehr als 21% über einen sehr kurzen Zeitraum.

Was Investoren daraus schließen können, ist, dass Robo Investing nicht nur eine Modeerscheinung oder etwas ist, für das sich nur Millenials interessieren. Die ursprüngliche Annahme, dass Robo Investing nur deshalb den Millenials gefällt, da sie die alte, langweilige Investitionsbranche meiden wollen, ist nicht mehr gültig. Stattdessen ist Robo Investing eine sehr praktikable Alternative für alle Investoren, um eine professionelle Anlageberatung zu erhalten, egal wie viel Geld sie haben oder welcher Generation sie angehören.

Die Großen Unternehmen Im Robo Investing Markt

Es gibt weltweit immer mehr Robo Advisor, die jeden Monat online kommen. Neben Robo Advisor bieten nur Firmen wie Wealthfront und Betterment sowie traditionelle Anlageverwaltungsgesellschaften wie Charles Schwab auch Robo Investing-Dienste an und sehen eine riesige Dynamik bei ihren Kunden, die umsteigen.

Hier sind die größten Robo Advisor vom Februar 2017, gemessen am verwalteten Vermögen (in Millionen US-Dollar):

Largest robo advisor list

Robo Investing Hilft Dem “Kleinen Mann”

Ein großes Problem bei den herkömmlichen Anlageverwaltungsgesellschaften ist, dass viele kleinere Investoren auf sich alleine gestellt sind. Sie können keine professionelle Geldverwaltung bekommen, die nur für Investoren mit großem Vermögen verfügbar ist.

Der Grund dafür ist einfach: die Mindestanforderungen für die Eröffnung von Konten bei traditionellen Beratern beginnt viel zu hoch.

Aufgrund der höheren Kosten für die Bereitstellung einer traditionellen Anlageverwaltung, können die Finanzplaner in der Regel keine Kunden mit weniger als $50.000 an investierbarem Vermögen aufnehmen. Der Grund dafür ist, dass die Gebühren, die sie bei einem Kapital von weniger als $50.000 generieren, nicht die Kosten für die Geschäftstätigkeit abdecken. Selbst wenn das Vermögen eines Kunden höher ist und so die Gebühren im Verhältnis dazu sinken, bleiben die Kosten für die Verwendung einer traditionellen Anlageverwaltung hoch und sind somit ein Hindernis für kleinere Investoren.

Alternativ haben einige Robo Advisor keine Mindestanforderungen für die Kontoeröffnung und bei einigen sind nur geringe Beträge wie $500 erforderlich, um ein Konto eröffnen zu können. Darüber hinaus sind aufgrund der viel geringeren Infrastrukturanforderungen für den Betrieb eines Robo Investing Geschäfts die Gebühren viel niedriger. Wir werden uns im nächsten Punkt näher mit den Gebühren bei Robo Investing beschäftigen.

Robo Advisor: Niedrigere Gebühren Für Den Gleichen Service

Laut der Unternehmensberatungsfirma Deloitte, zahlen Robo Investing Kunden eine jährliche Gebühr, die normalerweise zwischen 0,02% und 1,0% des verwalteten Vermögens liegen. Auf der anderen Seite liegen die Gebühren bei herkömmlichen Anlageverwaltungsgesellschafen durchschnittlich zwischen 2,0% und 3,0%. Selbst bei einer gestaffelten Skala sind herkömmliche Firmen nicht in der Lage, hinsichtlich der Gebühren konkurrenzfähig zu sein.

Hier ist ein Beispiel dafür, wie eine gestaffelte Gebührenstruktur einer herkömmlichen Anlageverwaltungsgesellschaft funktioniert. Es ist klar zu sehen, dass auch bei einem investierbaren Vermögen von mehr als $1 Mio. die Gebühren noch immer hoch sind:

Standard Investment Fees

Die folgende Grafik, erneut von Deloitte, hebt exakt hervor, warum Robo Advisor günstiger sind. Um die Kosten abzudecken, benötigen herkömmliche Firmen 100% mehr von ihnen verwaltete Vermögenswerte, um den Break-even-Punkt zu erreichen. Die höheren Kosten erklären sich dadurch, dass sie mehr Menschen beschäftigen und mehr physische Infrastruktur (z.B. Gebäude) nutzen.

Robo advisor costs

Der eigentlich geniale Punkt ist, dass Robo Advisor das gleiche Maß an Service, und in einigen Fällen sogar ein besseres Service, zu niedrigeren Gebühren anbieten können. Hier sehen Sie einen Vergleich dieser Dienste und wie sie sich unterscheiden (Hinweis: Es geht um den Einsatz von Technologie, um die Kosten zu senken und die gleiche Leistung zu liefern!):

Robo Investing Nimmt Die Emotionen Aus Der Anlageverwaltung Heraus

Geld kann bei Menschen das Schlimmste hervorrufen. Insbesondere sind Investitionsentscheidungen, die auf Emotionen beruhen, in der Regel nicht ideal. Wir kaufen, wenn wir verkaufen sollten und verkaufen, wenn wir einfach nur zuwarten sollten.

Robo Investing hilft, diese Emotionen zu verwalten, indem es ein Portfolio auf Autopilot setzt. Sobald die anfängliche Arbeit mit dem Fragebogen erledigt wurde, der die Risikobereitschaft sowie die Investitionsziele festlegt und das Portfolio eingerichtet ist, muss sich der Investor nur mehr zurücklehnen und den Robo Advisor alles andere machen lassen.

Es müssen keine zusätzlichen Entscheidungen mehr getroffen oder Aktionen hinsichtlich der Geldveranlagung unternommen werden.

Alles was es braucht ist das Verständnis, dass sich die Märkte nach oben und unten bewegen und Ihr Portfolio dasselbe tun wird. Robo Investing ermöglicht den Kunden natürlich auch weiterhin jederzeit den Zugang zu ihrem Geld, allerdings mit Beseitigung der Möglichkeit, schlechte Portfolio-Entscheidungen treffen zu können, die letztlich die Performance verschlechtern.

Robo Investing Nutzt ETFs Zur Maximierung Der Performance

Wie bereits erwähnt, nutzt Robo Investing ETFs, um Portfolios zu erstellen, die auf die Risikobereitschaft, den Anlagehorizont sowie die Ziele des Anlegers ausgerichtet sind. Genauer gesagt, gibt es ein paar Gründe, warum Robo Investing ETFs verwendet und die wichtig zu verstehen sind, da sie der Schlüssel sind, warum das Robo Advisor Modell funktioniert.

Diversifikation: Wenn ein Investor einen ETF kauft, so kauft er letztlich Hunderte oder Tausende von Aktien oder andere Anlageprodukte wie Anleihen. Dies diversifiziert das Risiko des Anlegers im Vergleich zu einem Portfolio, in dem sich nur ein oder zwei Investitionen befinden.

ETFs sind passiv: Passives Investieren versucht nicht, den Markt zu übertrumpfen, wie es aktive Investoren tun. Stattdessen versucht es einfach die genau gleichen Renditen zu erzielen, die auch der Aktienmarkt hergibt. Wenn zum Beispiel der FTSE 100 in einem Jahr um 8% steigt, dann wird ein ETF, der dem FTSE folgt, ebenfalls um 8% steigen (oder zumindest um die 8%). Wenn der FTSE allerdings um 3% fällt, dann wird auch der ETF um die 3% fallen. Durch passives Investieren erhalten die Investoren die Marktrenditen, ohne die zusätzlichen Kosten für den Versuch, den Markt zu übertrumpfen.

Sehr transparent: ETFs sind extrem transparent; Sie wissen immer ganz genau, welche Vermögenswerte der ETF an einem bestimmten Tag hält und ob er seine Arbeit macht. Wenn zum Beispiel ein ETF, der dem S&P 500 folgt, nur 3% im Plus ist, während der S&P 500 selbst 8% im Plus ist, dann ist der ETF “defekt“ und ein anderer ETF sollte gekauft werden. Auf der anderen Seite sind Investmentfonds nur dazu verpflichtet, periodisch Bericht zu erstatten, so dass Sie vielleicht erst dann wissen, dass etwas nicht gut läuft, wenn es bereits zu spät ist.

Einfach zu kaufen und zu verkaufen: ETFs werden wie Aktien gehandelt und sind einfach zu kaufen. Dies macht es einfach für Robo Investing-Dienste, einen kostengünstigen Zugang zu den besten Anlageprodukten zu erhalten.

Niedrige Gebühren: Dies ist der wichtigste Grund dafür, dass Robo Investing-Dienste ETFs nutzen – sie bieten sehr niedrige Gebühren an. Im Vergleich zu den Gebühren bei den Investmentfonds, die deutlich höher sein können als 1,0%, gibt es bei ETFs oftmals einen Kostensatz von nur 0,05%.

Durch diese Eigenschaften kann Robo Investing funktionieren und sie sind ein wichtiger Grund, warum Robo Advisor in den letzten Jahren so stark an Bedeutung gewonnen haben.

Robo Investing Und Portfolio-Optionen

Wenn sich ein Investor bei einem Robo Investing-Dienst anmeldet, erhält er Zugang zu einem Portfolio, das basierend auf seinen Bedürfnissen entworfen wurde. Unter Berücksichtigung der Risikobereitschaft, der Investitionsziele und des Anlagehorizonts wird der Robo Advisor festlegen, welche Vermögensaufteilung die beste Balance zwischen Risiko und Rendite für diesen Investor darstellt.

Beim Aufbau von Portfolios stehen den Robo Advisor viele Investitionsmöglichkeiten zur Auswahl. Hier ist eine Zusammenfassung der wichtigsten, die Investoren in der Regel bei Robo Investing Portfolios sehen können (aus Sicht einer US-Person):

Robo advisor asset types

Mit diesen Optionen werden bei Robo Investing Portfolios aufgebaut, die bei so ziemlich jedem Szenario die Rendite- und Risikoanforderungen erfüllen. Zum Beispiel veröffentlicht wealthfront die minimale und maximale Kapitalzuweisung für jede der oben genannten Anlagearten, die von den Bedürfnissen des Anlegers abhängig ist. Die Portfolios werden mit diesen Minimal- und Maximalwerten als Richtlinie aufgebaut.


Robo advisors min/max allocation


Daran anknüpfend können wir uns Beispielportfolios ansehen. Hier ist ein Beispiel eines Portfolios für einen Investor, der ein bisschen mehr Risiko als der Durchschnitt sucht (wieder von wealthfront):

Wealthfront portfolio allocation


Es ist deutlich zu sehen, dass der größte Teil dieses Portfolios in risikoreichere Aktien investiert ist, was auf lange Sicht sehr wahrscheinlich zu höheren Renditen führen wird. Ein Portfolio, das für einen Investor mit deutlich niedrigerer Risikobereitschaft aufgebaut wird, wird deutlich mehr Anleihen beinhalten als dieses hier.

Diese Art der Portfolioaufteilung und die Methoden, um sie zu bestimmen, waren früher nur für Investoren verfügbar, die bereit waren, mehr für diese Art von Dienst zu bezahlen. Mit Robo Investing können jetzt jedoch auch Investoren mit weniger Kapital Zugang zu diesen Portfolios und einer laufenden Verwaltung erhalten.

Abschließende Überlegungen Für Menschen Auf Der Suche Nach Robo Investing

Wenn Sie das Verwenden von Robo Investing für Ihr eigenes Portfolio in Erwägung ziehen, sind hier einige wichtige Überlegungen, die Sie beachten sollten. Dies wird dazu beitragen, dass der Robo Advisor Ihren spezifischen Bedürfnissen gerecht werden wird:

- Sie müssen sich mit einem Robo Advisor wohl fühlen, der Investitionsentscheidungen für Sie trifft.

- Überprüfen Sie immer, ob der Robo Advisor registriert und finanziell gut aufgestellt ist, bevor Sie Ihr Geld investieren.

- Lesen und verstehen Sie die Bedingungen und Begriffe hinsichtlich Geldinvestitionen bei Robo Advisor Firmen. Bringen Sie in Erfahrung, wie Sie Zugang zu Ihrem Geld erhalten und welche Gebühren für die verschiedenen Arten von Transaktionen verrechnet werden.

- Stellen Sie fest, wer Ihr Geld verwahrt – welche Depotbank es ist. Stellen Sie sicher, dass die Depotbank eine bekannte und existenzfähige Bank ist.

- Beantworten Sie den Fragebogen immer ehrlich und so genau wie möglich. Wenn Sie in einer Art und Weise antworten, die Ihre Risikobereitschaft oder den Anlagehorizont falsch darstellt, wird das Portfolio nicht jenes sein, welches Sie eigentlich brauchen würden.

Wenn Sie diesen Empfehlungen folgen, stehen die Chancen gut, dass Sie den für Sie perfekten Robo Investing-Dienst bekommen.